Kessel Racing: ELMS 2019 erstmals mit einem rein weiblichen Fahrertrio

Das Team von Ronnie Kessel hat angekündigt, dass es mit seinen Ferrari 488 sowohl in der Ferrari Challenge, im GT Sports Club sowie in der European Le Mans Series an den Start gehen wird, wobei man in der ELMS auf das komplett weibliche Fahrertrio Rahel Frey, Manuela Gostner und Michelle Gatting setzt.

Der Rennstall aus dem Tessin steckt mitten in den Vorbereitungen für die Saison 2019 und hat das Jahr mit einer überraschenden Neuigkeit begonnen: Das Team, das 1971 von Loris Kessel gegründet wurde, gab bekannt, dass man zum ersten Mal in seiner Geschichte die European Le Mans Series mit einer komplett weiblichen Fahrerbesetzung in Angriff nehmen wird.

Die Schweizerin Rahel Frey (32), die Italienerin Manuela Gostner und die Dänin Michelle Gatting (26) teilen sich dabei das Steuer eines Ferrari 488 GTE. Das Trio wird also erneut gemeinsam antreten, nachdem es bereits Ende des vergangenen Jahres zusammen die Gulf 12 Hours von Abu Dhabi bestritten und dort den sechsten Gesamtrang belegt hatte, was einem ausgezeichneten zweiten Platz in ihrer Kategorie gleichkam.

Dank Deborah Mayer werden die drei Frauen also auch in Zukunft gemeinsam Rennen bestreiten. Die Triebfeder hinter diesem Projekt ist ihre Leidenschaft für Autos und Herausforderungen sowie ihr ausgeprägter Wunsch, ständig Neues und Innovatives in den Motorsport zu bringen. „Ich bin extrem glücklich und stolz, dieses Projekt, das den Beginn eines wunderbaren und langanhaltenden Abenteuers markiert, zu leiten“, erklärte sie.

Zum ersten Mal in der Geschichte der ELMS wird also eine Fahrerbesetzung ausschliesslich aus Frauen bestehen. Dies steht im Einklang der Strategie, die die Kommission „Women in Motorsport“ der FIA verfolgt. Mit mehr als 70 Vertretern aus der ganzen Welt möchte diese Organisation Initiativen entwickeln und fördern, die eine neue Kultur in die Welt des Motorsports bringen – eine Kultur, die die Beteiligung von Frauen in allen Bereichen stärkt und erleichtert.

Rahel Frey sagt danke an Audi Sport customer racing für die Freigabe zur Teilnahme an der ELMS sowie dem 24H Rennen in Le Mans mit Kessel Racing!